Impressum

Datenschutz

1/10

FEUERWACHE WERTHEIM

Wertheim, 2013-16

Die neue Feuerwache in Wertheim befindet sich am Fuße eines langgezogenen Hanggrundstücks. Seit 1975 war die Feuerwehr dort in Bestandsgebäuden untergebracht und bekommt nun erstmalig einen Neubau. Für den Neubau des Feuerwehrgebäudes sind für die unterschiedlichen Gebäudefunktionen ablesbare Baukörper gestaltet worden, die sich miteinander verzahnen. Mittelpunkt des Gebäudes ist die zentrale Fahrzeughalle. Die Einsatzfahrzeuge präsentieren sich zur Straße hinter einer durchgehenden, transparenten Fassade aus verglasten Sektionaltoren im Wechsel mit einer festverglasten Pfosten-Riegel-Fassade. Der winklige Baukörper des Verwaltungs- und Schulungsbereiches legt sich als ein großes auskragendes Dach und langes horizontales Band über die Fahrzeughalle. Durch die Verwendung von Sichtbeton, Holz und Faserzement strahlt dieser Gebäudeteil Solidität und Verlässlichkeit aus. Der zweigeschossige, über Eck verglaste, Eingangsbereich fungiert als Verbindung zwischen dem massiven Verwaltungsbügel und der transparenten Fahrzeughalle. Vor dem Gebäude steht der vertikale Sichtbetonbaukörper des Feuerwehrturms als städtebauliches Zeichen. Der Turm besteht aus großflächigen Sichtbetonscheiben, einer auskragenden Dachplatte und mit Stahlnetzen verkleideten Öffnungen. Das Werkstatt- und Lagergebäude ist hinter der Fahrzeughalle positioniert. Der Gebäudeteil hat durch innenliegende Sektionaltore direkte Verbindung zur Fahrzeughalle.