Impressum

Datenschutz

1/6

COMENIUSREALSCHULE WERTHEIM

Wertheim, 2007-10

Die Schule aus den 1970er Jahren wird funktional, technisch und gestalterisch erneuert.  Die Planung sah vor, in den drei oberen Ebenen die Klassenzimmer, die Fachräume und die Verwaltung unterzubringen. Praktisch für die neue, als offene Ganztagsschule konzipierte Realschule: Mensa und der Ganztagesbereich liegen in der unteren Ebene. Die bestehende statische Konstruktion sowie die Gebäudeaußenmaße bleiben unverändert. Lediglich der holzverkleidete Bauteil, der die Fachklassen beherbergt, wurde neu errichtet. Die bestehenden Treppenhäuser wurden ausgebaut, die Treppen aus brandschutzrechtlichen Gründen an die Außenfassade verlagert. Das bedeutet weniger Flure und mehr Raum für die Klassenzimmer. Aufgabe war es Planer, Bauherr und zukünftige NutzerInnen unter intensiver Einbindung und Beteiligung der LehrerInnen und SchülerInnen gemeinsam durch die Bauphase zu begleiten und die Qualität des Entwurfes unter starker Berücksichtigung der Nutzerwünsche, der Kosten und dem Zeitplan zu lenken.  punkt4 Architekten haben für die Stadt Wertheim die Projektsteuerung übernommen und das Bauvorhaben erfolgreich abgeschlossen.